Führung Nudelfabrik Martelli Lari – Toskana

Die weltberühmte, jedoch sehr kleine Nudelfabrik Martelli findet man in unmittelbarer Nähe zu Pisa und Lucca in der nördlichen Toskana. Im Rahmen meines Dolce-Vita-Tages bietet ich jede Woche eine individuelle Führung in kleinen Gruppen durch diese Sehenswürdigkeit der Toskana. Die Nudelfabrik Martelli befindet sich direkt im historischen Ortskern von Lari und besteht bereits seit 1926 als reiner Familienbetrieb. Ein ideales Ausflugsziel für Toskana-Urlauber, die bereits alle klassischen Sehenswürdigkeiten in Italien gesehen haben.

Spaghettitag in der Nudelfabrik Martelli

Jeden Dienstag um 10 Uhr Führung in der Nudelfabrik Martelli in Lari, bitte voranmelden, 5,– EW, 2,– Kind ab 2 – 14 Jahre, Treffpunkt direkt vor der Nudelfabrik in Lari, siehe Lageplan

Der kleine Familienbetrieb der Nudelfabrik Martelli stellt seit 1926 eine richtig gute Pasta her, die wirklich nur in den besten Geschäften in aller Welt verkauft werden. Eigentlich ist sie wirklich winzig, die Nudelfabrik in Lari, und eigentlich müßte man sie Nudelmanufaktur nennen. Für die Produktion ist Dino, einer der Martelli-Brüder an einer fast museumsreif anmutenden Maschine zuständig, die aus den 50er Jahren stammt, und seit dem feinste toskanische Nudeln herstellt. Sie sind ein wahrer Hochgenuß, so feine Nudeln findet man selten in der Toskana bzw. sie zählt zur besten Pasta Italiens. Das liegt unter anderem an der Langsamkeit und der Liebe mit der die Martelli´s ihre beliebten Nudeln produzieren… Nein, nein ich will nicht zu viel verraten, denn darüber erzähle ich ganz ausführlich immer dienstags um 10 Uhr bei meiner Führung in der Nudelfabrik Martelli in Lari, zu der man sich unbedingt voranmelden sollte, denn das Thema gutes „Essen in Italien“ und ganz besonders „Nudeln, und alles was es über italienische Pasta zu erzählen gibt“ erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Nudelfabrik Martelli LariEs ist über 15 Jahr her, dass ich die Familie Martelli in Lari kennen gelernt habe, es entstand eine warmherzige Freundschaft. Meine Führungen in der Nudelfabrik in Lari entsprangen dieser Freundschaft zu den Martelli`s und meiner Begeisterung über ihre Liebe zu ihrer Pasta und die Sorgfalt mit der die Familie Martelli ihre Nudeln bis heute herstellt.

Mittlerweile ist ein richtiger Boom zu den Führungen und der Pasta Martelli ins Rollen gekommen, viel davon haben wir auch dem wunderschönen WDR-Beitrag mit Tamina Kallert und dem Regisseur Ralf Gierkes zu verdanken, die die Nudelfabrik Martelli und mein Leben hier in ein so liebevolles Licht gerückt haben.

Die Nudelsorten der Pastafabrik MartelliEines ist klar: Die Originalführung gibt es nur mit mir. Lange habe ich in unmittelbarer Nachbarschaft von Martelli´s gelebt, kenne die Familie, ihre Kinder und Enkelkinder, habe mit ihnen gegessen, gearbeitet und viele wichtige Momente geteilt. Viele Agenturen bieten mittlerweile die Führung bei Martelli´s an, die weder Lari, seine Einwohner noch die Nudelfabrik besonders gut kennen. Das ist schade. Wenn man die Führung in der Pastafabrik in Lari mit mir mitgemacht hat, wird man das kleine mittelalterliche Dörfchen Lari mit anderen Augen betrachten. Man wird Vieles über die berühmte italienische Pasta wissen, wie man Nudeln herstellt, wie man sie am besten zubereitet, man wird die Geschichte der Familie Martelli kennen, deren Nudelfabrik in Lari nun bald 90 Jahre alt wird, wird manch anderen Dorfbewohner begrüßen, wie Federico den jungen Eisverkäufer oder Simone und Barbara aus der Metzgerei, Michela die die gelben Pasta Martelli Tüten verkauft, oder Massimiliano, der eine weitere äußert interessante Nudelsorte im Angebot hat. Doch dazu mehr in meinem nächsten Bericht über den ganzen kulinarischen Tag in Lari. Kurz und gut, man wird ein Dorf und seine Menschen lieben lernen, ich glaube, das kann ich versprechen.

Genaus hinschauen - so wird Pasta Martelli hergestellt

Kinder lieben Nudeln! Die Sendung mit der Maus live…

Besonders beliebt ist der Besuch der Nudelfabrik natürlich auch bei Kindern, die herzlich gern gesehen sind, er ist mit Sicherheit ein toller Tipp zu dem was man mit Kindern in der Toskana unternehmen kann.

Also, schreibt mir oder ruft mich an und seid dabei bei der nächsten Führung in der Nudelfabrik Martelli in Lari, immer dienstags um 10, Führungen in der Nudelfabrik Martelli nur nach Voranmeldung bei mir: Kristina Schmidt Lari: email info@toskanaferien.de, mobil: 0039.3284844702 (ich spreche deutsch natürlich, heiße ja Schmidt)

Die Führung in der Nudelfabrik Martelli in Lari ist auch für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Behinderungen möglich. Und gern organisiere ich auch für Gruppen ein schönes Programm in der Toskana.

Treffpunkt direkt vor der Nudelfabrik Martelli in Lari unter dem Castello. Aufpassen, sonst läuft man an der Pastafabrik vorbei, die Nudelmanufaktur befindet sich doch tatsächlich in einem der ganz normalen Häuser, die das Castello in Lari umgeben, direkt gegenüber der Castellotreppe. Parken am Besten in Ruhe am Dorfeingang und noch einen guten Cappuccino vorher bei Michela trinken.

Mehr Insidergeschichten zu Lari, der Nudelfabrik Martelli und dem Leben hier in der Toskana natürlich, klar, in meinem Buch “Einmal Toskana und nie wieder zurück”.

Herzliche Grüße und bis bald in Lari,

Kristina

Und wer die Pasta Martelli schon kennt und liebt und größere Mengen in Lari einkaufen möchte (ab 30 kg), der gibt mir lieber Bescheid und ich bestelle sie vor…

Dino Martelli und seine Pastamaschine

Dino Martelli steht seit über 45 Jahren an seiner Nudelmaschine…

One Comment

  1. Philipp | Casa Deli 16. Dezember 2014 9:59 am Antworten

    Sehr schöner Artikel. Die Pasta von Martelli ist wirklich einzigartig und verdammt lecker. Spannend, auch mal Einblicke aus der Nudelfabrik zu erhalten.

    liebe Grüße
    Philipp

    http://www.casa-deli.com/martelli/

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>