Über mich

Buongiorno a tutti – einen guten Tag an alle!

Einige kennen mich schon sehr gut. Viele sind über die Jahre, die sie Gäste in „meinen“ Ferienwohnungen sind, richtig gute Freunde geworden. Und allen anderen möchte ich mich kurz vorstellen.

Kristina Schmidt in der ToskanaIch bin Kristina, heiße Euch willkommen im Toskana Blog. Ich lebe mit meinen drei wundervollen Söhnen in der Toskana in der Nähe des kleinen mittelalterlichen Dörfchens Lari. Ob es allerdings nach meiner mehr als 20-jährigen leidenschaftlichen Arbeit noch als Geheimtipp gelten kann weiß ich nicht.
Manchmal suchen pastahungrige Gruppen das Dorf heim, um die Gourmetnudelfabrik Martelli zu besichtigen, einfach herzig und unglaublich charmant. Meine Arbeit dreht sich darum, Toskana-Urlaubern einen wunderschönen Urlaub zu bescheren. Dazu gibt es viele nette Ferienwohnungen. Besonderen Spaß macht in corona-freien-Zeiten das kulinarische Programm für meine Gäste. Wir besichtigen die Nudelfabrik, probieren Eis, Schinken, Salami, Pasta, Wein, Pizza und Bistecca fiorentina. Die Kinder können Reiten gehen, einen halben Tag mit Eseln im Wald verbringen oder werden liebevoll betreut. Spaß macht auch eine Jeeptour in Carrara, ein Fotoshooting für die ganze Familie, Koch -oder Sprachkurs. Für den Urlaub gibt es von mir einen kleinen Reiseführer, ganz liebevoll zusammengestellt.
Wichtig ist mir immer eine ganz persönliche Art. In das Thema „Auswandern in die Toskana“ bin ich sozusagen hineingepurzelt. Erstmal richtig auf die Nase gefallen aber nun kann ich endlich sagen, dass ich hier meinen Platz und mein Glück gefunden habe. Und an diesem möchte ich Euch mit diesem Blog etwas teilhaben lassen. Es gibt so viel zu erzählen. Ja, vieles steht in meinem Buch „Einmal Toskana und nie wieder zurück“ oder „Dolce vita in Lari“, das im Juli 2012 erschienen ist. Darüber hinaus gibt es noch so viele Geschichten, die hier das tägliche Leben schreibt. Nehmt mit mir daran im Toskana Blog teil oder noch besser kommt gern vorbei und lebt es mit. Die Toskana und vor allem Lari sind immer eine Reise wert.
In meine Texte werden neben dem Alltag einige italienische Wörter, parole in italiano, einfliessen. So kann man ganz nebenbei gleich ein wenig Italienisch lernen.
Auch neu entdeckte „Geheimtipps“ und kulinarische Höhepunkte werde ich dem Leser natürlich nicht vorenthalten.
Allora, buon divertimento, viel Vergnügen!

Herzlichst,
Eure Kristina

3 Comments

  1. Zwei neugierige Weltenbummler kamen aus der „Toskana des Ostens“, einer lieblichen Gegend im Herzen von Deutschland, um das Toskana-Original in Bella Italia kennen zu lernen. Und das gelang vortrefflich, denn ein kleiner Zufall schickte uns Kristina Schmidt. Fernab von üblichen Touristenrouten zeigte sie uns ihr Italien – versteckt in der kleinen Nudelfabrik, in einer wohlriechenden Olivenmühle, in einer urgemütlichen Weinbar. Kristina kennt sie einfach, die vielen kleinen Geheimnisse, die dem Gast ein „dolce vita“ ermöglichen. Kunst und Kultur gibt es jede Menge in der Toskana, nette Tipps dazu gab es für uns bei Kristina … sogar in deutscher Sprache. Hab ‚vielen Dank und nimm unser Versprechen an, im nächsten Frühjahr wieder zu kommen.
    Gerda und Ulrich O. aus Bad Sulza

  2. Liebe Krisina, bin nicht sicher, ob dieser blog noch aktiv ist, versuchen dich zu erreichen! Wollen im September kommen (10-jähriges Hochzeit), würden dich gerne treffen, sind aber nicht sicher, wie wir dich erreichen können! LG schon mal aus Ö

  3. Hallo Kristina,

    Ich werde mit meiner Familie vom 23. Juli bis 4. August in der näheren Umgebung von Carrara Urlaub machen. Wir möchten heuer auch die Steinbrüche besichtigen. In deinem Blog habe ich gelesen dass du Jeep-Touren mit David vermittelst. Spricht er ein bischen deutsch? Könntest du uns ein Angebot machen. Wir sind 4 Personen, davon 2 Kinder (9 und 13 Jahre). Gerne hätte ich auch die Lardodegustation dabei. Das Lokal sieht gemütlich aus. Vom Tag her sind wir flexibel. Ich habe gelesen, dass es am Sonntag günstig sei, weil da keine LKWs fahren. Können aber auch an jedem anderen Tag. Was ist wenn das Wetter am gebuchten Tag schlecht sein sollte? Möchte nämlich nur bei schönem Wetter fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.