Mithilfe bei der Weinernte in der Toskana

Wein ernten in der Toskana, das ist schon etwas ganz besonderes, die sanften toskanischen Hügel, das jetzt schon andere und so schöne Licht, die Weinberge mit den Reben, die sich in diesem Jahr wahrlich unter dem Gewicht biegen. Es ist ein Superweinjahr in der Toskana!

Es ist wieder soweit. Die Ferien sind vorbei (nach fast 3,5 Monaten ist man darüber auch nicht unbedingt traurig) und es kommt alles aufeinander: Die Schule fängt wieder an, wir müssen am Meer abbauen, wo wir den ganzen Sommer über wohnen, und der Wein muss ganz schnell geerntet werden. Meine Gäste können ja sowieso im Weingut miternten, aber auch ich muss meine Ernte einbringen. Ja, ich bin stolze Besitzerin von 10 Weinstöcken! Nun handelt es sich nicht um x-beliebige kleine Weinstöcke in Hüfthöhe, nein es sind zum Teil sehr alte Reben und davon eine ist so alt und groß, dass ich dafür eine große Pergola =  kunstvolles Gerüst habe schmieden lassen, um sie zu stützen.

Fewo il NIdino in Lari mit Weinreben
Weinpergola im Ferienhaus Il Nidino in Lari

Unter dieser kann man dann sitzen, mit Blick auf das Castello di Lari, und dem Wein beim Reifen zuschauen.

Fewo Il Nidino in Lari
Das Castello di Lari von der Ferienwohnung Il Nidino, mit Weinreben umrahmt, betrachtet…

Auf den Moment der Ernte freut sich schon immer die ganze Familie, obwohl… sagen wir mal… noch mehr freuen wir uns allerdings auf den Moment wenn er im Glase blinket, uns freundlich entgegen strahlt, vollgesogen mit schönen Erinnerungen an den Sommer, und getrunken werden möchte.

In diesem Jahr fällt Papa als Erntehelfer aus und ich komme auf die glorreiche Idee, langjährige Gäste, die über die Jahre zu dicken Freunden geworden sind, zu fragen ob sie nicht mithelfen möchten. Bei der Fragestellung ahne ich noch nicht, wie glorreich diese Idee wirklich ist.

Weinernte Toskana im Ferienhaus Il Nidino
Weinernte in der Toscana mit lieben Helfern und Blick auf das Castello von Lari

In den letzten Jahren betrug unsere Ernte 22 l, im letzten Jahr nur 15 l, nun, das war relativ schnell erledigt, pflücken, entrappen, mit den Füßen pressen und ab in den Ballon.

In diesem Jahr verbargen sich in den Trauben ganze 45 (!) Liter Wein. Ich hätte es ahnen sollen, denn schon im August war der schöne Rundbogen im Garten unter der Last der Trauben zusammen gebrochen! Wie gut wenn man Freunde hat, die helfen!

Weinernte unter dem Castello in Lari
Bei der Weinernte ist jede noch so kleine Hand eine große Hilfe…

Was für ein Jahr! Viel Sonne, kaum Regen, ein prachtvolles Weinjahr. Und dieser Wein ist nicht nur bio, er ist superbio, nix, aber auch gar nix habe ich an ihn heran gelassen außer Sonne, eine frische Meeresbrise, ab und an Wasser und viel gute toskanische Luft!

Wein Toskana
Köstliche Biotrauben für allerbesten Wein :-)… handverlesen…

Der Wein, der da blinkert, ist natürlich nicht der von diesem Jahr, es ist der Jahrgang 2014

2015-09-15 20.38.24
Weinernte in der Toskana – ein Genuss für die Sinne („…für den Rücken weniger“ höre ich Falko sagen…)

Der tolle Fotograf von diesem Kunstwerke ist übrigens Stephan!

DSC_0205
Der Fotograf der schönsten Toskanabilder

Und trotz aller Arbeit haben wir uns Zeit für schöne Fotos, gute Gespräche und viele Späße genommen…

2015-09-13 19.27.50
Kniebeugen üben mit 50 kg Weintrauben… noch lacht er… 🙂
2015-09-13 19.29.42
Entrappte Trauben werden zum Pressen vorbereitet
DSC_0226
Weintrauben pressen mit den Füßen wie in alten Zeiten und dazu Celentano singen…

Unsere Füße haben wir natürlich vorher gewaschen und natürlich gärt der Wein ja fein…

Leute, das war richtig toll! Vielen herzlichen Dank!

Und wer noch miternten will, kommt her, am Montag geht es bei Fausto los, und wohnen kann man z.B. bei ihm auf dem Weingut und in vielen anderen schönen Ferienwohnungen in und bei Lari in der wunderschönen Toskana. Ferienwohnung Il Nidino, in dessen Garten diese wundervollen Reben stehen > Il Nidino – das Nestchen, direkt in Lari.

Ich freue mich auf Euch,

herzlichst, Kristina

Und die Olivenernte steht natürlich auch bald an…. 🙂

 

 

One Comment

  1. Hallo Kristina!
    Ich habe deinen Beitrag aus dem Jahr 2015 über die Weinlese gelesen und fand das richtig spannend! Ich interessiere mich sehr für Wein und fände es grandios einmal mithelfen zu können!
    Dieses Jahr geht sich das leider nicht mehr aus da ich noch arbeite, aber nächstes Jahr fange ich ein Studium an und hätte davor noch Zeit zum mithelfen!
    Ich weiß nicht ob ihr denn Helfer gebrauchen könnt oder dies überhaupt wollt! Ich würde nur so gerne Italienisch lernen und dabei mit Einheimischen in Kontakt treten!
    Im Oktober 2018 beginnt mein Studium, die Monate davor hätte ich reichlich Zeit zum Mithelfen und Neues lernen!
    Auch wenn ihr kein Interesse an Erntehelfern habt, freu ich mich über eine Rückmeldung!
    Liebe Grüße aus Österreich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.