Silvester und Befana in der Toskana

Ein gesundes und angenehmes neues Jahr, vielleicht mit einer Reise in die Toskana nach Lari, wünsche ich all meinen Gästen und Freunden. Der Jahreswechsel ist hier besonders schön und der Gang auf´s Castello di Lari um Mitternacht ist schon fast ein Kult.  Dieses Jahr jedoch war uns das einfach zu kalt. Zu Silvester Temperaturen um die 3° unter 0, das hält man nicht mehr so einfach aus wenn man 16 Jahre im wärmeren Süden lebt.

Die geschützte Wiese vom Nidino, Ferienwohnung direkt in Lari, unterm Aprikosenbaum mit Blick aufs Castello und die Ebene von Pisa und Pontedera, bieten wunderbare Ausblicke auf das Feuerwerk.

Neujahr Toskana

Feuerwerk über Terrakottadàchern mit Blick auf das Castello di Lari

Das Feiern hört mit Silvester hier nicht auf. Während die deutschen Kinder ab dem 5. Schon wieder in die Schule gehen (was man übrigens sofort am Computer merkt, Mama und Papa haben wieder Zeit, Pläne für den Toskanaurlaub zu schmieden, und eine Ferienwohnung zu buchen) gehen hier die Ferien noch 2 Tage fröhlich weiter.

In der Nacht vom 5. Auf den 6. Januar kommt die Befana, eine alte Frau, eher in hexenartiger Aufmachung, falls sich die Kinder noch nicht genug über den dicken Weihnachtsmann erschrocken haben, die den lieben Kindern Süßigkeiten bringt wenn sie lieb waren und Kohlestückchen, wenn sie unartig waren. Da die Kohlestückchen heutzutage aus schwarzgefärbten Zucker bestehen, und sehr lecker sind, haben sie allerdings jeglichen Schrecken und erzeiehrischen Wert verloren.

Eigentlich sieht man die Befana nicht, sondern sie kommt heimlich nachts und hängt Strümpfe über den Kamin, den hier fast alle Häuser haben, die mit besagten Süßigkeiten gefüllt sind. Wir haben aber in unserem Dorf Lust, alle Feste zu feiern, die es irgendwie gibt und natürlich muss die Befana leibhaftig erscheinen.  Einige Großstädter haben in unserem Mindorf Sant Ermo, mit der traumhaften Ausicht auf Olivenhaine und Weinberge und der guten Luft, ihren Sommer- oder Feriensitz und Marina, freundliche Nachbarin aus Rom, bietet sich bestens als Befana an, denn sie ist nicht so oft da und läuft nicht sofort Gefahr erkannt zu werden..Befana bringt Süßigkeiten in der ToscanaIch stutze etwas über ihr spanisches Kopftuch und noch mehr über den Jutesack, der offensichtlich aus Holland stammt. Da werden doch wohl hoffentlich nur normale Süßigkeiten drin sein? Na klar! Und die Sonnenbrille ist natürlich ein MUSS auch für die Befana. Es ist eine wundervolle Vollmondnacht und so sieht sie auch mit Sonnenbrille gut, wo sie hinläuft. Am erwartungsvollen Geschrei der Kinder hört sie das ohnehin. Leise geht hier nichts zu.

So feiert man ind er ToskanaEs wird viel gelacht, die Kinder essen und spielen, Prosecco fließt und natürlich gibt es viele dolcetti, panteone, pan d`oro und viel fröhliches Geschwatze. Der nächste Anlaß für eine Feier ist schon gefunden, amnächsten Samstag gibt es ein Abendessen im hiesigen Weinkeller im Gedenken an Sant Antonio Abate, dem Schutzheiligen der Tiere und am Sonntag danach die Segnung der Tiere.

Eine fröhliches toskanisches Jahr nimmt seinen Lauf. Habt gern teil an Allem was die Toskana zu bieten hat: Ostern, Pfingsturlaub in der Toskana , Kirschfest in Lari, die wöchtentlichen Pizzaessen bei Fausto auf dem Weingut, Weinernte, Olivenernte, um nur einige zu nennen. Ferienwohnungen in der Toskana, in und um Lari, na klar, hier: www.toskanaferien.de

Na dann, viel Freude in und am neuen Jahr.

Herzliche Grüße aus der Toskana,

Eure Kristina, Lari

DSC_0920

Ein Wintergruß, und der Frühling in der Toskana naht…

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>